Wett-Tipps für Freitag

Heute in den Wett-Tipps: Hannover empfängt die allerschlechteste Auswärtsmannschaft der Liga, den VfB Stuttgart. Aber 96 geht es selbst nicht gerade gut. In der zweiten Liga freut sich Union auf Darmstadt – mit dem allerschlechtesten Zweitliga-Trainer?

Hannover 96 – VfB Stuttgart (20:30 Uhr)

Tendenz: Es brauchte zwei Auswärtsspiele, um Hannover wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. In Leipzig und Bremen verloren die „Roten“, an der Weser sogar 0:4. Bei 96, das vor Wochen noch Dortmund 4:2 schlug, schaut man nun wieder nach unten. Der VfB ist, man mag es kaum glauben, die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga. Bisherige Punkteausbeute: NULL!

Tore: In seinen vergangenen drei Partien kassierte Hannover immer mindestens zwei Gegentore. Besonders alarmierend: Ein Drittel seiner Gegentreffer fangen sich die Niedersachsen in der Schlussviertelstunde. Apropos kassieren=blamieren: VfB-Keeper Zieler, und so erklärt sich auch die trostlose Bilanz, musste 87 Prozent der Gesamt-Gegentore auswärts aus dem Netz holen.

Tipp: Hannover kassiert, Stuttgart kassiert – das wird auch in diesem Spiel so sein, zumal in direkten Duellen beider Mannschaften öfter auch mal ein 4:2 (drei Mal!) stand. Nun müsst Ihr Euch nur noch entscheiden, ob Ihr auf mehr als zwei Tore geht (Quote: 1.95 bei bet365) oder auf beide Teams treffen (Quote: 1.75 bei bet365).


Übrigens: Unser Partner Bet365 hat aktuell wieder ein attraktives Neukundenangebot: Wer bis zu 100 Euro einzahlt, erhält auf den Einzahlungsbetrag einen 100 Prozent Bonus gutgeschrieben.


 

Union Berlin – Darmstadt 98 (18:30 Uhr)

Tendenz: Union ist Tabellendritter in der zweiten Liga und zählt zu den Aufstiegsfavoriten, auch wenn das Team von Jens Keller beim 4:3 in Heidenheim einen Rückschlag einstecken musste (davor fünf Siege aus sechs Spielen). Darmstadt ist auf Platz zwölf zurückgefallen, was auch an acht sieglosen Spielen in Serie liegt. Ist Torsten Frings am Ende doch kein sooo guter Trainer?

Tore: Hier fällt zunächst eine Zahl ins Auge: Union hat in jedem Heimspiel getroffen! Und Darmstadt? Hat in jedem seiner vergangenen elf Partien mindestens einen Treffer kassiert. Außerdem liegt der durchschnittliche Anteil der Over-Partien beider Mannschaften auch noch deutlich über dem Ligadurchschnitt. Also?

Tipp: Wir sind konsequent und gehen (jedenfalls bis Torsten Frings uns eines Besseren belehrt) davon aus, dass Union gewinnt und gleichzeitig im Spiel mehr als 2,5 Tore fallen. Die Quote dafür ist sehr ordentlich, bet365 bietet dafür eine Quote von 2.25.


No Comments

    Leave a reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen