HSV – TSG 1899 Hoffenheim

Sportwetten-pur.de ist on fire – unsere letzten vier Voraussagen waren allesamt richtig. Wer genug gesetzt hat, könnte jetzt schon fast reich sein. Aber wie man es von uns nicht anders kennt, arbeiten wir unermüdlich daran, euch noch mehr richtige Tipps zu geben. Dieses Mal ohne Mainz, dafür mit dem HSV und Hoffenheim. Während der HSV am Dienstag mit 0:3 beim BVB verlor, konnte die TSG erstmals den großen FC Bayern besiegen. Die Vorzeichen stehen allerdings trotzdem gut für die Hamburger, denn im heimischen Volksparkstadion hat der Bundesliga-Dino seit einem halben Jahr nicht mehr verloren.

 

In Hamburg ist die Stimmung trotz der Niederlage in Dortmund bestens. Und das, obwohl man nur einen Punkt vor dem Relegationsrang steht. Der Grund dafür ist, dass die Bundesliga momentan den besten HSV seit Jahren erleben darf, findet zumindest Hoffenheim-Trainer Nagelsmann. Und der als zukünftige Bayern- und DFB-Trainer gehandelte Jungspund hat damit Recht. Dieser HSV wird vielleicht noch nicht wieder gefürchtet, aber ihm muss auf jeden Fall auch nicht mehr bange sein – außer es geht gegen die Bayern. Aber das ist eine andere Geschichte.

17 Punkte haben die Hanseanten aus den zehn Rückrundenspielen geholt. Auf die Saison hochgerechnet, spielt man damit um die Europa League. Dass es in Hamburg immer noch gegen den Abstieg geht, ist einzig und allein den katastrophalen ersten zehn Spielen der Saison geschuldet, in denen man mit nur zwei Punkten einen Negativrekord aufstellte. Besonders im Volksparkstadion ist der HSV aber wieder zu einer Macht geworden. Die letzten drei Heimspiele wurden gewonnen, die letzte Niederlage gab es vor einem halben Jahr gegen Dortmund.

Die Hamburger haben allerdings momentan mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Für Topscorer Müller ist die Saison nach einem Innenbandriss im Knie wohl vorzeitig beendet. Und auch Albin Ekdal wird in dieser Spielzeit nicht mehr auflaufen. Unklar ist noch, ob der zuletzt starke Gideon Jung spielen kann. Keeper René Adler wird aber wohl mitwirken. Und auch wenn der HSV zuletzt immer wieder einzelne Ausfälle kompensieren konnte, viele weitere Verletzungen sollten es nicht mehr werden.

 

Mit Hoffenheim kommt ein Team voller Selbstvertrauen in den Volkspark. Die letzten sieben Spiele hat die TSG nicht verloren, unter der Woche konnte erstmals in der Vereinsgeschichte der FC Bayern geschlagen werden. er von Mäzen Dietmar Hopp aufgebaute Klub nimmt Kurs auf die Champions League.

Aber die TSG hat trotz der Erfolgsserie zuletzt nicht immer überzeugt. Beim 3:1-Erfolg in Berlin war die Hertha bis zum Platzverweis die bessere Mannschaft, Hoffenheim profitierte vom Elfmeter zum 1:1 und der frühen roten Karte für Mittelstädt. Und auch beim 5:2 gegen Ingolstadt war die TSG lange Zeit nicht das bessere Team. Gegen den heimstarken HSV wackeln zudem die Einsätze der beiden Kreativen im Mittelfeld, Demirbay und Amiri, auch Kapitän Rudy ist angeschlagen. 

Für mich ist klar: Hoffenheim wird dieses Spiel nicht gewinnen, maximal ein Unentschieden ist für die Kraichgauer drin. Deswegen unsere Empfehlung für das Wochenende: Setzt euer Geld für die Quote von 2,25 auf Sieg HSV/bei Unentschieden Geld zurück.

 


No Comments

    Leave a reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen