Abstiegskampf pur: Mainz empfängt Wolfsburg mit dem neuen Trainer Bruno Labbadia. Der steht für schnelle Erfolge – kann er die Niedersachsen endlich stabilisieren? Oder nimmt Mainz den Schwung des letzten Auswärtssiegs mit in die so wichtige Partie? Der Wett Tipp.



 FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg
(20.30 Uhr, live im Eurosport Player)

Tendenz: Mit dem Aus von Trainer Martin Schmidt in Wolfsburg war gerechnet worden, aber dass der Coach nach einem durchaus sehenswerten und knappen 1:2 gegen die Bayern selbst hinwerfen würde? Eher nicht. Immerhin vermied der Schweizer so ein Spiel voller Gewissenskonflikte – bei seinem ehemaligen Club Mainz 05. Nun reist Bruno Labbadia dort hin, und der nunmehr dritte VfL-Trainer in dieser Saison hofft kurzfristig auf eine Stabilisierung. Der Mann, der für seine vielen Wiederholungen taktischer Anordnungen im Training bekannt ist, hatte eine Woche Zeit für seine ersten Veränderungen. Und egal, ob sie gleich fruchten oder später: Im so wichtigen Duell in Mainz steht der Gastgeber deutlich mehr unter Druck, auch wenn der Club gerade einen überraschenden Auswärtssieg in Berlin feierte. In der Heimtabelle liegt der FSV nur auf Platz 14.

Tore: Wolfsburg lieferte auswärts gerade in Bezug auf Tore regelmäßig karge Schonkost ab. Das mag mit der Spielphilosophie von Martin Schmidt zutun gehabt haben, aber ganz sicher auch mit der Verunsicherung der wichtigsten Akteure Daniel Didavi, Maxi Arnold und Yunus Malli. Auch Letzterer spielte mal in Mainz – und dürfte einer der ersten Adressaten von Labbadias Motivationsansprachen werden. Der FSV empfing zuletzt Bayern und Dortmund und blieb beide Male ohne eigenen Treffer. Aber auch hier könnte der Auftritt in Berlin Hoffnung machen, wo insbesondere Robin Quaison mit großer Torgefahr und Effizienz überzeugte. Leider spielt es Mainz in der Wolfsburg-Partie nicht in die Karten, zu Hause das Spiel machen zu müssen. Hier dürften die Vorteile leicht auf Gästeseite liegen.

Tipp: Wir sind sicher, dass der Trainereffekt wirken wird. Wolfsburg spielt die gesamte Saison schon unter seinen Möglichkeiten und Labbadia hat schon oft gezeigt, dass er sehr schnell Reserven mobilisieren und Selbstvertrauen aufbauen kann. [wc_highlight color=“red“]Der VfL gewinnt,t[/wc_highlight] wir sichern die Wette aber mit der [wc_highlight color=“green“]Option Unentschieden ungültig [/wc_highlight]ab. Die Quote bei BetVictor: 2.15.