Wett-Tipps für den Bundesliga-Sonntag

Der Hamburger SV muss am Bundesliga-Sonntag auf Schalke antreten, Werder Bremen trifft im Nord-Duell auf Hannover 96. Gibt es endlich den ersten Sieg für die Bremer? Und kann der HSV seinen Mini-Aufwärtstrend fortsetzen? Wir haben uns die beiden Partien einmal näher angeschaut.

FC Schalke 04 – Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr)

Tendenz: Alles spricht für einen Sieg der Schalker, die allerdings nach wie vor auf ihren torgefährlichen Mittelfeldstrategen Leon Goretzka verzichten müssen (Unterschenkel-Verletzung). Die Gelsenkirchener haben zu Hause in 6 Spielen 11 Punkte geholt und nur einmal verloren: gegen den FC Bayern München. Der HSV holte auswärts lediglich drei Punkte beim Sieg gegen den Tabellenletzten aus Köln. Auch wenn der jüngste Heimerfolg gegen 10 Stuttgarter den Hamburgern etwas Auftrieb geben dürfte – auf Schalke zu punkten scheint so gut wie unmöglich.

Tore: Jetzt wird es ein wenig knifflig. Nur rund 30% der Schalker Heimspiele endeten mit mehr als 2,5 Toren. Aber: Sind die Hamburger in der Fremde unterwegs, klingelt es im Kasten. In 80% der HSV-Auswärtsspiele gab es mehr als 2,5 Tore. Kombiniert ergibt das einen Gesamtwert von 56 Prozent, der über dem Liga-Durschnitt für Overs liegt (51%).

Tipp: Wir nehmen die 1.95 für die Over-2,5-Tore Wette, da der HSV mit Fiete Arp wieder einen echten Stürmer hat und die Schalke-Offensive auch ohne Goretzka stark genug ist, die unterdurchschnittliche HSV-Abwehr vor Probleme zu stellen.

SV Werder Bremen – Hannover 96 (Sonntag, 18 Uhr)

Tendenz: Spiel zwei unter dem neuen Werder-Trainer Florian Kohfeldt. Trotz der Last-Minute-Niederlage in Frankfurt wurde aus der Interims- eine Dauerlösung. Bremen spielte bislang zuhause fast ausschließlich die Rausschmeißer und liegt mit einem Punkt auf dem letzten Platz der Heimtabelle. Kohefeldt lässt zwar mit einem 4-3-3-System offensiver und mutiger spielen, gegen konterstarke Hannoveraner könnte das allerdings ins Auge gehen. Zumal Hannover auswärts immerhin schon 8 Punkte holte.

Tore: Werder und Torwetten – das ist kein leichtes Unterfangen. Werder schaffte es in 80% seiner Heimspiele nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Einen sehr interessanten Wert weisen Hannovers Gastspiele auf: Wenn 96 kommt, trafen in 83% der Spiele beide Teams. Das wäre in diesem Fall eine Quote von 1.61.

Tipp: Unsere Wette ist aber eine andere. Hannover erzielte sämtliche Auswärtstore in der 2. Hälfte (7 von 7 in 6 Spielen). Dies wird auch in Bremen so sein. Quote 1,83 bei Bet365.


No Comments

    Leave a reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen