Wett-Tipps für den Bundesliga-Samstag

Bayern München erwartet im Spitzenspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach eine schwierige Aufgabe. Nach dem glücklichen Sieg in Anderlecht muss Trainer Jupp Heynckes auf zwei verletzte Leistungsträger verzichten. Im Kellerduell trifft der SC Freiburg auf den FSV Mainz 05.

SC Freiburg – FSV Mainz 05 (15.30 Uhr, live bei Sky)

Tendenz: Freiburg benötigt nach zuletzt fünf sieglosen Spielen mit vier Niederlagen endlich ein Erfolgserlebnis und will sich dabei auf die alte Heimstärke besinnen. Sieben von acht Punkten holte das Streich-Team zu Hause. Da kommt Mainz als viertschlechtestes Auswärtsteam gerade recht. Doch Vorsicht: Der FSV holte aus den letzten drei Spielen fünf Punkte.

Tore: Viel spricht nicht für ein torreiches Spiel. Freiburgs bester Angreifer Niederlechner ist weiterhin verletzt (Kniescheibe), Mainz erzielte erst zwei Tore in der Fremde.

Tipp: Wir tippen auf Sieg des SC Freiburg, sichern aber für den Unentschieden-Fall mit „Wette ungültig“ ab. Quote: 1,83 bei Bet365.


Übrigens: Unser Partner Bet365 hat aktuell wieder ein attraktives Neukundenangebot: Wer bis zu 100 Euro einzahlt, erhält auf den Einzahlungsbetrag einen 100 Prozent Bonus gutgeschrieben.


Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen (15.30 Uhr, live bei Sky)

Tendenz: Beide Teams sind in ähnlich guter Form. Frankfurt ist seit sechs Spielen ungeschlagen, Leverkusen sogar seit sieben. Die Hessen holten allerdings zu Hause knapp halb so viele Punkte (7) wie auswärts (12). Leverkusen ist mit fünf Punkten in sechs Spielen auch nicht gerade eine Auswärtsmacht.
Tore: Zehn von zwölf Spielen mit Leverkusener Beteiligung endeten bislang mit mehr als 2,5 Toren – das sind 83 Prozent. Bei Frankfurt sind es nur 50 Prozent. Dafür hat die Eintracht in vier von fünf Heimspielen getroffen.
Tipp: Wir schwanken zwischen Over 2,5 und beide Teams erzielen ein Tor, entscheiden uns aber am Ende für die bessere Quote und damit für die Over-Wette. Quote: 1.7 bei Bet365.


 

Einen ausführlichen Vorbericht zum Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke findet Ihr hier

 


RB Leipzig – Werder Bremen (15.30 Uhr, live bei Sky)

Tendenz: Leipzig hat sich unter der Woche eine Menge Selbstvertrauen beim 4:1-Sieg in der Champions League gegen den AS Monaco geholt. Und auch Werder hat sich mit einem eindrucksvollen 4:0-Erfolg gegen Hannover 96 in der Bundesliga zurückgemeldet. RB muss auf Sabitzer verzichten (Schulterverletzung), doch natürlich kann Trainer Hasenhüttl einen solchen Ausfall dank des hervorragend besetzten Kaders kompensieren. Die Heimstärke spricht zudem für RB.

Tore: Timo Werner traf in Monaco doppelt, Werders Max Kruse gleich dreifach gegen Hannover. Somit stehen sich am Samstag zwei echte Knipser gegenüber. Ein Under ist daher eher unwahrscheinlich.

Tipp: Max Kruse erzielt mindestens einen Treffer. Quote: 3,5 bei Bet365.

FC Augsburg – VfL Wolfsburg (15.30 Uhr, live bei Sky)

Tendenz: Nach fulminanten Saisonstart schwächelten die Augsburger zuletzt zu Hause. Seit drei Heimspielen wartet der FCA auf einen Sieg. Wolfsburg ist unter Trainer Schmidt zwar noch ungeschlagen, spielte aber siebenmal nur Unentschieden. Der 3:1-Heimerfolg gegen einen schwachen SC Freiburg war der erste Sieg für den „neuen“ Trainer, dürfte aber keine besonders hohe Aussagekraft für das völlig offene Duell in Augsburg haben.

Tore: Ein klares Over können wir an dieser Stelle nicht erkennen, jedoch eine Tendenz dazu. 67% der Augsburger Heimspiele endeten mit mehr als 2,5 Toren, dagegen stehen aber nur 40% der Wolfsburger Auswärtsspiele. Das ergibt einen Indexwert von 53,5%, der knapp über dem Liga-Durchschnitt von 52,8% liegt.

Tipp: Auffallend ist, dass Augsburg 2/3 seiner Heimtore in der ersten Hälfte erzielt hat, Wolfsburg 83% seiner Auswärts-Gegentore ebenfalls in den ersten 45 Minuten einfing. Daher legen wir uns auf einen Treffer der Gastgeber vor der Halbzeit fest. Quote: 2.1 bei Bet365.

Borussia Mönchendladbach – FC Bayern München (18.30 Uhr, Live bei Sky)

Tendenz: Gladbach holte in den letzten sechs Spielen vier Siege und ein Unentschieden, lediglich gegen Leverkusen gab es eine Niederlage. Die fiel dann mit 1:5 zu Hause aber auch gleich richtig derbe aus. Bayern kommt mit einem Mega-Duselsieg aus Anderlecht zurück, über den sich aber niemand wirklich freuen kann. Denn sowohl Robben (Muskelfaserriss) als auch Thiago (Muskelteilriss) kamen mit Verletzungen zurück. Natürlich kann Bayern auch Ausfälle in dieser Kategorie kompensieren, in Anderlecht wirkte das Team von Trainer Heynckes allerdings alles andere als Überzeugend. Auch wenn die Quote für einen Bayern-Sieg verlockend ist (1.5) lassen wir die Finger davon.

Tore: Wer bei diesem Spiel in dieser Kategorie Geld verdienen möchte, kommt mit der üblichen Over-2,5-Wette nicht besonders weit (Quote 1.4).

Tipp: Gladbach ist gut drauf, Bayern ist es nicht und im Samstagabend-Spiel kann man mal etwas riskieren. Wir tippen, dass beide Mannschaften ein Tor erzielen und am Ende Gladbach gewinnt. Quote: 7.5 bei Bet365. 


Bayern München erwartet im Spitzenspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach eine schwierige Aufgabe. Nach dem glücklichen Sieg in Anderlecht muss Trainer Jupp Heynckes auf zwei verletzte Leistungsträger verzichten. Im Kellerduell trifft der SC Freiburg auf den FSV Mainz 05. SC Freiburg – FSV Mainz 05 (15.30 Uhr, live bei Sky) Tendenz: Freiburg benötigt nach zuletzt fünf sieglosen Spielen mit vier Niederlagen endlich ein Erfolgserlebnis und will sich dabei auf die alte Heimstärke besinnen. ...
User Rating: No Ratings Yet!
No Comments

    Leave a reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen